Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tindersticks | »Minute Bodies«

August 16 @ 20:00 - 22:30 CET

Die Tindersticks werden für ihre episch-düsteren Alben geliebt. Geprägt ist ihr charakteristischer Sound vom dunklen Bariton des Sängers Stuart A. Staples und komplexen Arrangements mit Instrumenten wie Rhodes Piano, Bläsern und Glockenspiel. 1991 in Nottingham gegründet, avancierte die Gruppe so zu einer der wichtigsten experimentellen Pop-Bands der vergangenen Jahre. Ihre Texte bewegen sich oft an der Grenze zur Literatur. Außerdem unternahm sie mehrere Ausflüge ins Film-Genre, etwa bei Zusammenarbeiten mit der französischen Regisseurin Claire Denis.

Ihr neustes Projekt ist nun eine Live-Vertonung des Films »Minute Bodies – The intimate world of F. Percy Smith«, eine Hommage an den Filmpionier Frank Percy Smith (1880-1945). Der entwickelte in den frühen 1920er Jahren Mikrofilm-Techniken, um den Geheimnissen der Natur auf den Grund zu gehen und biologische Prozesse im Zeitraffer unter dem Mikroskop zu zeigen. Seine Originalsequenzen hat Stuart A. Staples zu einer 55-minütigen Montage zusammengestellt – in Kombination mit der Musik der Tindersticks (mit Thomas Belhom und Christine Ott) eine hypnotisch-immersive Konzerterfahrung. Den zweiten Teil des Abends bildet dann ein Set aus Tindersticks-Songs, das der musikalischen Spannbreite der Band eine Bühne gibt.
___

Tindersticks is one of the major experimental pop ensembles of our time. Founded in Nottingham in 1991 and famous for a series of dark, majestic albums, its sound is characterised by the sombre baritone of singer Stuart A. Staples over the sophisticated accompaniment of the band with instruments ranging from a Rhodes piano, brass and wind instruments to a glockenspiel. Tindersticks’ lyrics have always been closely associated with literature; projects have involved film, for example with French director Claire Denis.

The band’s newest project is the live film score »Minute Bodies – The Intimate World of F. Percy Smith«, a homage to pioneering filmmaker Frank Percy Smith (1880-1945). Smith developed various micro-cinematic techniques to capture nature’s secrets in action in the early part of the 20th century. An interpretative 55min edit, directed by Stuart A. Staples, combines Smith’s original footage with a new contemporary score by Tindersticks (with Thomas Belhom and Christine Ott) to create a hypnotic, immersive concert experience. The second part of the evening will be a set of Tindersticks songs that suits the extended line-up of the band.

Das Musikprogramm vom Internationalen Sommerfestival wird präsentiert von Spex – Magazin für Popkultur, ByteFM, 917xfm – Hamburgs Musiksender und Hanseplatte.

Veranstaltungsort

Elbphilharmonie Hamburg
Platz der Deutschen Einheit 4
Hamburg, 20457 Germany
+ Google Karte